Sonntag, 6. Juli 2014

# 7 # Linda Castillo - Tödliches Spiel

Linda Castillo
Tödliches Spiel

Erschienen am: 23.06.2014
Verlag: Fischer
Ausgabeart: Taschenbuch
Kategorien: Belletristik/Krimi/Thriller
Seiten: 352
Preis: € 9,99
ISBN: 978-3-596-19613-5

Zur Leseprobe         
Online bestellbar hier: Amazon

Klappentext: Eine teuflische Idee - ein göttlicher Plan - eine ewige Schuld –
Kate Burkholders fünfter Fall bei den Amischen

Als das gleißende Scheinwerferlicht des entgegenkommenden Fahrzeugs sie blendet, bleibt ihnen nicht einmal mehr die Zeit, um zu schreien. Auf der regennassen Straße im ländlichen Ohio sterben in dieser Nacht drei Menschen. Ein amischer Vater und zwei seiner Kinder. Als Polizeichefin Kate Burkholder die Unfallstelle genauer untersucht, kommen ihr erste Zweifel: War das wirklich ein Unfall, oder steckt noch etwas anderes dahinter?

Meine Meinung: Nicht ganz einfach hat es Kate Burkholder, Polizeichefin von Painters Mill, mit dem neuen Fall, denn ihre, einst beste Freunde Matti aus Amischzeiten, ist betroffen. Fast ihre ganze Familie wurde durch einen vermeintlichen Verkehrsunfall ausgelöscht. Nur David, ihr ältester Sohn, hat das Unglück schwer verletzt überlebt. Nach einer Notoperation kann er nach kurzer Zeit das Krankenhaus verlassen und Matti klemmt sich mit einem letzten Hoffnungsschimmer an ihn.
Während Kate das Unglück schnell als vorsätzlichen Mord einstufen kann, holt sie ein ganz anderes Problem ein. Ein Problem, das sie seit Jahren mit sich herum trägt.

Mit ihrem bereits 5. Band versetzt Linda Castillo ihren Leser schnell wieder in die Welt der Amische. Sie beginnt ihre Handlung wie immer sehr rasant und liefert einen schnellen Überblick über das Geschehen, das am Rande von Painters Mill geschehen ist. Der vermeintliche Verkehrsunfall, der als solches getarnt zu sein scheint, ist keiner. Schnell ist sich Kate im Klaren, dass es sich hier um vorsätzlichen Mord handelt. Doch Kate weiß auch, dass ihr das Schwerste noch bevorsteht. Abgesehen davon, dass sie die Todesnachricht überbringen muss, weiß sie auch, dass sich die Ermittlungen schwer gestalten werden. All zu oft hat sie schon erleben müssen, dass die Amische nicht gerade kooperativ sind, wenn es darum geht, ihr Leben zu offenbaren.

Die ersten Befragungen bestätigen ihre Vermutung schnell. Keiner ihrer Angehörigen oder Nachbarn weiß etwas, keiner hat etwas gesehen. So muss Kate tiefer graben, wobei ihr der Zufall durch einen anonymen Anruf zu Hilfe kommt. Was sie allerdings dann erfährt, mag sie selbst kaum glauben. Scheint doch ihre Freundin Matti auch ein Geheimnis zu haben, das sie auf eine ganze andere Spur verschlägt.

Noch während der ersten Ermittlungsphase wird Kate mit einem ganz anderen Problem konfrontiert, das sie bereits seit Jahren belastet. Diese Last erscheint als ein gefundenes Skelett in einem still gelegenen Getreidespeicher. Linda Castillo lässt dabei ihre Protagonistin durch eine Berg und Tal Bahn der Gefühle gleiten, das obendrein noch gespickt von Liebesgefühlen zu Tomasetti ist und Kate damit vor einer weiteren anstehenden persönlichen Entscheidung steht.
Spannend erzählt die Autorin die Handlung um die einzelnen Figuren und Konflikte, wobei sie ihren Leser immer wieder auf falsche Fährten führt. Die Entwicklung des Falls deutet sich zwar im letzten Drittel der Handlung schon an, trotzdem bleibt der Spannungsbogen erhalten. Nicht zuletzt deswegen, da sich Kate wieder einmal selbst in Todesgefahr begibt. Auch die heimliche Romanze mit John Tomasetti entwickelt sich teils spnannend, teils tragisch und man fiebert für beide mit, dass es zu einem Happy End kommen wird. Die Charaktere hat Linda Castillo gut dargestellt; sie entsprechen ihrer Rolle. Obwohl der Schreibstil der Autorin in der ICH-Form sehr gewöhnungsbedürftig ist, lässt sich das Buch ausgezeichnet und flüssig lesen und ist in jedem Fall enpfehlenswert.

Die Autorin: Linda Castillo
Linda Castillo wurde in Dayton/Ohio geboren und arbeitete lange Jahre als Finanzmanagerin, bevor sie sich der Schriftstellerei zuwandte. Ihre Thriller, die in einer Amisch-Gemeinde in Ohio spielen, sind ein internationaler Erfolg, die ersten drei Bände "Die Zahlen der Toten", "Blutige Stille" und "Wenn die Nacht verstummt" standen wochenlang auf der Spiegel-Bestsellerliste. Die Autorin lebt mit ihrem Mann in Texas.



Meine Bewertung:


Quellen:
Cover: Fischer Taschenbuch Verlag
Klappentext: Fischer Taschenbuch Verlag
Autorenporträt: Fischer Taschenbuch Verlag
Foto: © Pam Lary

Reihenfolge der Kate Burkholder-Serie:

  1. Die Zahlen der Toten
  2. Blutige Stille
  3. Wenn die Nacht verstummt
  4. Tödliche Wut
  5. Tödliches Spiel

Kommentare:

  1. Wieder definitiv auf meiner Leseliste!!! =)
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    bin schon sehr gespannt auf den 5. Band, der noch auf meinem SuB schlummert.

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...